Meine Methode


Mein im Laufe der langjährigen Praxis-Arbeit selbst entwickelter therapeutischer Ansatz ist niederfrequent und basiert auf ganzheitlichen, Körper bezogenen und pädagogisch-verhaltenstherapeutischen Methoden, die auf Initialimpulse meinerseits und Selbstverantwortlichkeit der Klienten setzen.
Ich biete Ihnen sehr individuelle, spezifisch auf Sie als Paar abgestimmte Begleitung, Unterstützung und Intervention.

Mein therapeutisches Selbstverständnis

  • erst Mensch

  • dann Therapeutin

  • auch Frau


Die drei Säulen meiner Praxisarbeit,

die gemäß den Bedürfnissen des Paares zum Einsatz kommen.

 

1.
Gespräch
  2.
Körperarbeit
  3.
Massage
          
Kognition   Körper-
Gedächtnis
  Körper-
Bewusstsein

 

1. Gesprächsgrundlagen

  • wahrnehmen, was ist ohne Bewertung
    • im therapeutischen Kontext habe ich wenig Vorurteile
    • ich arbeite mit Empathie und Intuition
      • eher heuristisch als empirisch
      • Wertschätzung, Akzeptanz und Respekt sind die Grundlage
  • ich biete Ihnen einen geschützten Raum, in dem es erst mal darum geht mir Ihr Vertrauen zu verdienen und eine Bindung aufzubauen
    • ich weiß, dass Sie sich in einer Stress behafteten Ausnahmesituation (Scham, Peinlichkeit) befinden, wenn Sie zu mir kommen
    • von mir erfahren Sie emotionale Wärme, aber auch klare Abgrenzung
  • Sie bekommen von mir authentisches Feedback, auch als Frau
  • Sie als Menschen stehen im Mittelpunkt, nicht Ihr Problem
    • Stichwort: situiertes Lernen
    • ich arbeite ressourcenorientiert
  • Zum Abschluss frage ich Sie
    • Was nehmen Sie heute mit nach Hause?
    • Wiederholung der Hausaufgaben
    • Kann ich Sie guten Gewissens gehen lassen?


2. Körperarbeit / Körpergedächtnis

    • Wissenschaftliche Erklärung
      • Gefühle und Gedanken sind über das Immunsystem, das endokrine System und das zentrale Nervensystem mit unserem Körper verbunden


   verdrängte und nicht ausgesprochene Gefühle sind in unserem Körper, in unseren Körperzellen gespeichert. Sie gilt es behutsam bewusst und sichtbar zu machen.

3. Körperbewusstsein/ Körpergefühl

  • vom ICH zum DU (Beziehungsmodell)
  • wieder entdecktes oder neu entdecktes Körpergefühl
    • Selbstakzeptanz
    • Genussfähigkeit
    • Atem und Meditation
  •   durch liebevolle, achtsame Berührung

Liebe heilt


Der Leitspruch meiner Arbeit „Liebe heilt“, bezieht sich auch in der Paartherapie zuerst auf die Liebe zu sich selbst und dann erst auf die Liebe zum Partner. Es gilt diese Liebesfähigkeit auszubauen.


„Wir dürfen in einer Paarbeziehung nicht aufhören für uns selbst Sorge zu tragen.“

Schnarch (2009) S.145 

Nur 2 erwachsene, gleichwertige, selbst-ständige Partner fühlen sich voneinander erotisch angezogen. 

Mögliche Ursachen von Beziehungsproblemen

  • Oft haben wir nicht gelernt bzw. wieder verlernt für uns selbst zu sorgen, wenn das DU an Bedeutung gewinnt. Es gilt sich erlernter Einstellungen und Erfahrungen bewusst zu werden und mit meiner Hilfe zu verändern. 
  • Unwissenheit über sexuelle Themen
  • Sprachlosigkeit bei einem oder beiden Partnern und/oder Missverständnisse über Unausgesprochenes
  • Scham in verschiedenen Ausprägungen körperlicher und emotionaler Art
  • verkrampftes Festhalten an Einstellungen und Überzeugungen. Oft entspannt schon eine Perspektiven- Veränderung z. B. die Beziehungsprobleme als individuelle Wachstumschance zu sehen.
  • unterschiedlicher sexueller Appetit (eine der häufigsten Ursachen) und/oder unterschiedliche sexuelle Vorlieben, z. B. wenn BDSM ein Thema ist.
  • negative Bewertungen unterschiedlichster Begebenheiten, oft, weil sie nicht verstanden werden
  • Ängste und nicht geheilte Verletzungen
  • unterschiedliche Bedürfnisse nach Nähe und Distanz

Arbeitsgrundlagen

  • Auf der Basis Ihrer Ziele, die Sie mitbringen, legen wir im Gespräch miteinander realistische Ziele für die gemeinsame Arbeit fest.
  • Gemeinsam spüren wir eventuellen Machtkämpfen nach, eruieren ihre Ursachen und sorgen für verstehendes Miteinander
  • Sie erhalten Impulse und Denkanstöße, die sie zu Hause bilateral weiter denken, ausprobieren und entwickeln können.
  • Bei Bedarf lernen Sie die Regeln konstruktiver Kommunikation kennen und üben diese zu Hause.
  • Aus dem Verstehen des Anderen kann Akzeptanz und Respekt, wichtige Grundlagen für Liebe entstehen. 


Ich unterstütze Sie gerne auf dem Weg zu Ihrer erfüllten Partnerschaft.

Preise

 

bis 60 Minuten   120 Euro
1 ½ Stunden 180 Euro
Doppelstunde 240 Euro

 

 

Alternativ können Sie auch einen Ganztags-Paarworkshop als "Auszeit für Ihre Beziehung" bei mir buchen, in dem ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse, Fragen und Anliegen eingegangen wird.

Sie können mich gerne darauf ansprechen.